Scherag & Lahmik - Lehrgang zur Taxi- Mietwagen & Güterkraftverkehr Unternehmerprüfung
Ihr Ziel ist unser Ziel!

Die Vorbereitungskurse sind so aufgebaut, dass grundsätzlich keine Vorkenntnisse erforderlich sind. Sie sollten jedoch über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen, da die schriftliche und mündliche Prüfung vor der IHK ausschließlich in Deutsch abgelegt werden kann.

Die Schulungsinhalte entsprechen den vom Deutschen Industrie- und Handelstag festgelegten Prüfungsanforderungen. Sie sind bei allen Industrie- und Handelskammern in Deutschland einheitlich.

Die Lehrinhalte im Überblick:
    Bezugsbezogenes Recht:
    • Personenbeförderungsrecht (Taxi / Mietwagen)
    • Güterkraftverkehrsrecht (Güterkraft)
    • Straßenverkehrsrecht
    • Arbeitsrecht
    • Sozialversicherungsrecht
    • Handelsrecht
    • Bürgerliches recht
    • Steuerrecht
    Kaufmännische und finanzielle Führung des Betriebs
    • Zahlungsverkehr
    • Kostenrechnung
    • Buchführung
    • Versicherungswesen
    • Marketing
    Technischer Betrieb und Betriebsdurchführung
    • Zulassung und Betrieb der Fahrzeuge
    • Ausrüstung und Beschaffenheit der Fahrzeuge
    • Instandhaltung und Untersuchung der Fahrzeuge
    • Farzeuggewichte und Abmessungen (Güterkraft)
    • Ladungssicherheit (Güterkraft)
    • Beförderung von gefärlichen Gütern (Güterkraft)
    • Nahrungsmitteln und Abfällen (Güterkraft)
    Straßenverkehrssicherheit
    • Unfallverhütung
    • Verkehrssicherheit
    • Arbeitssuchtz
    • Umweltschutz
    Grenzüberschreitender Verkehr
    • Personenbeförderungsrecht im Verkehr mit andern Staaten (Taxi / Mietwagen)
    • Beförderungsdokumente bei Auslandsfahrten
    • Güterkraftverkehrsrecht bei Auslandstranporten (Güterkraft)
    • Zollformlitäten
    • Verkehrsbestimmungen in anderen Staaten (Güterkraft)


Weitere Informationen zu den einzelnen Themen finden Sie auch auf der Website der IHK Köln.


Unser Tipp:

Im Anschluss an unsere Schulung sollten Sie sich noch etwas Zeit bis zur Prüfung lassen, um einzelne Inhalte nochmals zu vertiefen.

In der Regel ist die Prüfung bei Ihrer zuständigen IHK abzulegen, bei Terminproblemen könnte es möglich sein, sich für die Prüfung bei einer anderen IHK freistellen zu lassen.

Wir empfehlen, sich frühzeitig nach den Prüfungsterminen zu erkundigen, da die Termine oftmals schnell ausgebucht sind. Bitte melden Sie sich rechtzeitig bei der für Sie zuständigen IHK zur Prüfung an. Die Prüfungsgebühren sind gesondert an die IHK zu entrichten. Weitere Auskünfte über die Lizenzerteilung erhalten Sie bei Ihrer zuständigen Genehmigungsbehörde.